Realschule Damenstift der
Maria Ward Schulstiftung

Hauptstraße 59
94486 Osterhofen
Tel.: 09932 907050
Fax: 09932 9099292
info(at)realschuledamenstift.de

Maria Ward Schülerinnen erobern Frankreich

In der zweiten Maiwoche unternahmen 58 Schülerinnen der 8. und 9. Klassen des Französischzweigs der Maria-Ward-Realschulen Deggendorf und Osterhofen eine Studienfahrt nach Frankreich. Ziel war Beauvais im Département Oise (Region Picardie), dem französischen Partnerbezirk Niederbayerns.
Am Montag standen eine Stadtrundfahrt in Paris und ein Besuch der Galeries Lafayette sowie des Louvre auf dem Programm. Dabei kamen die  Schülerinnen am Tag nach der Wahl von Emmanuel Macron zum Staatspräsidenten in den Genuss, die beflaggte Champs-Élysées entlang zu fahren.
Der Dienstag begann mit dem Besuch des Collège Ferdinand Buisson in Grandvilliers, wo die Gruppe von den Direktorinnen und der Lehrerin Madame Delaby, die diesen Besuch ermöglichte, herzlich begrüßt wurde. Die Konrektorin informierte die Schülerinnen über das Schulleben in Frankreich und beantwortete Fragen zu Themen wie Schulkleidung. (Die Mädchen waren erstaunt zu hören, dass Jeans mit Löchern an dieser Schule nicht erlaubt sind.)  Danach durfte ein Teil  verschiedene Unterrichtsstunden besuchen, während die anderen mit  französischen Schülern die Schule besichtigten. Auf dem Pausenhof konnte man schnell feststellen, dass das gegenseitige Interesse groß war. Abschließend wurde in der Kantine gemeinsam gegessen. Den Nachmittag verbrachte man in Beauvais, wo nach Besichtigung der Kathedrale mit der berühmten astronomischen Uhr und dem höchsten gotischen Chor der Welt Freizeit  angesagt war, die zum Erkunden des Stadtzentrums, vor allem der dortigen Geschäfte, genutzt wurde.
Bei Traumwetter startete man am nächsten Tag nach Honfleur, das für seine Fachwerkhäuser und seinen malerischen Hafen bekannt ist. Als sportliche Herausforderung erwies sich die Wanderung auf den Klippen von Étretat, wo sich ein überwältigendes Panorama bot. Die Krönung des Tages bildete das gemeinsame Abendessen in einem Restaurant in Beauvais. Dort konnten französische Köstlichkeiten vom Buffet probiert werden und vor allem das Nachspeisenbuffet erweckte das besondere Interesse der Mädchen.
Einen weiteren Höhepunkt der Reise bildete am Donnerstag der zweite Tag in Paris.  Während einer Bootsfahrt auf der Seine konnten viele der Sehenswürdigkeiten, die man bereits von der Stadtrundfahrt her kannte, nochmals bewundert werden. Und die Kathedrale Notre-Dame, das Centre Georges Pompidou und der Montmartre mit der Kirche Sacré Coeur trugen dazu bei, dass diese Frankreichfahrt für alle ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird.